Die höchste Ausstellungshalle Europas: Der Gasometer Oberhausen

Gasometer OberhausenDer 117 Meter hohe Gasometer Oberhausen ist die höchste Ausstellungshalle Europas. Zwischen Rhein-Herne-Kanal und dem Einkaufs- und Erlebniszentrum Centro gelegen, stellt er zugleich das Wahrzeichen der Stadt und ein Symbol für den Wandel im Ruhrgebiet von der Industriestadt zur Kulturmetropole dar.

Ein außergewöhnliches Klang- und Raumerlebnis

1929 wurde der ehemalige Kokereigasspeicher gebaut. Er ist heute die wohl außergewöhnlichste Ausstellungshalle Europas. Auch ohne Ausstellung, ist der Gasometer selbst ein Erlebnis. Das 7 bis 8-fache Echo lässt den Besucher beeindruckt staunen. Wer eine Fahrt mit dem gläsernen Panoramaaufzug im Inneren des Gasspeichers bis unter die Kuppel macht, wird von der enormen Größe und Höhe des Gasomters beeindruckt sein. Vom Dach liegt einem sodann das gesamte westliche Ruhrgebiet zu Füßen.

Aber nicht nur in Deutschland zählt er inzwischen zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten. Er ist auch offizieller Teil der „Europäischen Route der Industriekultur“ (ERIH).

Der Gasometer ist nur 4,3 km von der Gästewohnung entfernt und sehr einfach und schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.