Von:

Übernachtung in Oberhausen
Ivanka Ponath
Nürnberger Str. 57
46117 Oberhausen

www.uebernachtung-in-oberhausen.de
info@uebernachtung-in-oberhausen.de

1. Allgemeines

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für das beigefügte Angebot, den Vertragsabschluss, die Leistungserbringung und Vertragsabwicklung. Sofern der Kunde auf die Einbeziehung seiner eigenen Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen hinweist, wird diesen widersprochen.

(2) Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Leistungsbeschreibungen auf meiner Webseite stellen Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sie können mich über den Button „Nachricht schreiben“ auf der Mein-Monteurzimmer-Webseite, telefonisch oder per individueller E-Mail kontaktieren und Fragen zum Gästezimmer stellen, die ich Ihnen umgehend beantworte.

(2) Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn Sie per Eingabeformular, Email oder telefonisch die Buchung eines Gästezimmers für einen definierten Zeitraum und eine definierte Personenzahl vornehmen und ich Ihnen die Reservierung bestätige. Als Bestätigung gilt eine Nachricht über das Eingabeformular ebenso wie eine Email.

3. Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen den Vertragsparteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

4. Zahlung und Stornierung

(1) Im Gesamtpreis, der auf der Webseite und im Angebot mitgeteilt wird, ist nach § 19 UStG aufgrund der Kleinunternehmerregelung keine MWSt. enthalten.
(2) Der gesamte Übernachtungspreis wird am Anreisetag fällig. Bereits gebuchte Leistungen bleiben von möglichen Preisänderungen unberührt.
(3) Bis 7 Tage vor dem vereinbarten Anreisetag kann die gebuchte Leistung kostenfrei storniert werden. Bei Eintreffen des Rücktritts weniger als 7 Tage vor Beginn der gebuchten Übernahme, behält sich der Anbieter vor, die gebuchte Leistung Rechnung zu stellen. Der Anbieter behält sich für den Fall einer erfolgreichen Weitervermittlung der gebuchten Leistung vor, von Stornierungsgebühren abzusehen.

5. Fernabsatzrechtliche Informationen

(1) Die wesentlichen Informationen zum Gästezimmer ergeben sich aus der Präsentation auf meiner Webseite.
(2) Die Informationen zu meinem Unternehmen können Sie auf meiner Website unter folgendem Link aufrufen: https://www.uebernachtung-in-oberhausen.de/datenschutz/ und https://www.uebernachtung-in-oberhausen.de/impressum/
(3) Der Gesamtpreis der Übernachtungen ergibt sich aus meinem Angebot, siehe auch Ziffer 4 Nr. 1 der AGB.

6. Widerrufsbelehrung

Ich informiere Sie hiermit, dass entsprechend §312g Absatz 2 Nr. 9 BGB bei der Buchung einer Ferienwohnung oder eines Gästezimmers kein Widerrufsrecht besteht. Die unter Ziffer 4.3 genannte Möglichkeit der Stornierung erfolgt freiwillig.

7. Verbraucherstreitbeilegungsverfahren

Seit dem 09.01.2016 ist die Verordnung (EU) Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung) in Kraft über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten. Sie gilt für die außergerichtliche Streitbeilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen zwischen Verbrauchern und Online-Händlern und bezweckt die Erreichung eines hohen Verbraucherschutzniveaus im europäischen Binnenmarkt. Mit der Möglichkeit einer Online-Streitbeilegung (OS) soll eine einfache, effiziente, schnelle und kostengünstige außergerichtliche Lösung für Streitigkeiten angeboten werden. Die OS-Plattform leitet ordnungsgemäß gestellte Beschwerden an die (nach nationalem Recht) zuständigen AS-Stellen (Außergerichtliche Streitbeilegung) weiter. Die Nutzung der OS-Plattform selbst ist kostenlos, in Verfahren vor den AS-Stellen können dem Verbraucher ggf. Kosten (bis zu 30,00 EUR) entstehen, falls sein Antrag rechtsmissbräuchlich ist.

Link zur OS-Plattform der EU-Kommission:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

Meine E-Mailadresse lautet:
info@uebernachtung-in-oberhausen.de

8. Gewährleistung, Haftung

(1) Wird eine angebotene Leistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Kunde innerhalb angemessener Zeit Abhilfe verlangen. Der Vermieter kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass er eine gleichwertige Ersatzleistung erbringt. Er kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.
(2) Der Vertrag kommt durch die Auftragsbestätigung mit dem Kunden (einheitliche Bezeichnung für Besteller, Gast usw.) zustande.
(3) Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.
(4) Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Vermieter gegenüber mit dem Kunden als Gesamtschuldner. Der Vermieter kann vom Kunden und / oder vom Dritten eine angemessene Vorauszahlung verlangen. Eine Unter- oder Weitermietung ist ausgeschlossen.
(5) Für gebuchte Leistungen ist das vereinbarte Entgelt auch dann zu zahlen, wenn die Buchung später vom Kunden storniert wird oder der Kunde nicht erscheint (§ 552 BGB).
(6) Die ersparten Aufwendungen des Vermieters betragen bei Übernachtungen 10 %.
(7) Für Beschädigungen oder Verluste, die während der Vertragsdauer eintreten, haftet der Kunde dem Vermieter, sofern nicht der Schaden im Verantwortungsbereich des Vermieters liegt.

9. Datenschutz

Die Datenschutzerklärung zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben finden Sie im Anhang zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

10. Urheberrechtshinweis

Die in meinem Angebot eingestellten Fotos und die von mir erstellten Texte sind urheberrechtlich geschützt. Das unbefugte Kopieren und Veröffentlichen hiervon (auch nur auszugsweise) wird gem. § 97 UrhG strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.

11.Gerichtsstand

Für alle wechselseitigen aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten der Vertragspartner wird Oberhausen als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart, sofern es sich bei den Vertragspartnern um Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen handelt.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein bzw. unwirksam werden oder die Vereinbarungen eine Lücke enthalten, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Oberhausen, den 24.05.2018